• Fußball in Berstadt

  • Senioren

  • Jugend

  • SOMA

Copyright 2018 - Custom text here

SOMA - Spielberichte

Erstes Spiel der Freiluftsaison gewinnt SOMA des KSV durch starke zweite Halbzeit

Das erste Spiel der Saison fand in Butzbach bei gutem Wetter statt. Die SOMA des KSV reiste mit 12 Mann an. In der ersten Halbzeit zeigten die Butzbacher ihre Klasse und gingen bereits nach 10 Minuten in Führung.  Durch viele schwache Pässen kam der Gegner immer wieder in Ballbesitz und spielte in der 22. Minute einen sauberen Spielzug zu Ende, sodass die SOMA des KSV 0:2 in Rückstand geriet. Kurz vor der Halbzeit lief ein Butzbacher Spieler auf den Keeper Scherer zu, der starke Nerven bewies und stehen blieb, der gegnerische Spieler konnte den Ball nicht vorbeischieben. So ging es mit einem 0:2 Rückstand in die Pause. Vermutlich der gegenseitigen Aufmunterung und Motivation, sowie einem starken Siegeswillen war es zu verdanken, dass die SOMA des KSV in Halbzeit 2 deutlich befreiter spielte. So setzte man den Gegner immer mehr unter Druck. Beim Schuss aufs gegnerische Tor stand ein Butzbacher im Weg, welcher den Ball mit der Hand verteidigte. Der Schiedsrichter zeigte folgerichtig auf den Elfmeterpunkt. Straub trat an und scheiterte am starken gegnerischen Tormann. Nun wurde der Ehrgeiz noch größer. So war es Och, der einen Ball aus der Drehung zum Anschlusstreffer netze. Der Druck für den Gegner wurde nun noch größer, diesmal war es Jolin der im Getümmel im 5 Meter Raum den Ball hinter die Linie schieben konnte und das 2:2 auf den Plan rief. Das Spiel lief jetzt nur noch in eine Richtung. Durch einen hohen Ball in den Strafraum konnte sich nun Boisly beweisen, der per Kopf den Führungstreffer erzielte. Der Gegner schien geschlagen, konnte sich aber noch einmal aufraffen und zum Gegenangriff starten. Der Ball ging aber verloren und so startete Och zum Konter. Er lief alleine auf den Butzbacher Keeper zu und bewies riesige Übersicht, schob den Ball nach rechts auf Jourdan, der ins freie Tor netzte. Kurz vor Schluss lief der Gegner noch einmal an, scheiterte aber an der nun sicher stehenden Defensive der SOMA des KSV. Der 4:2 Sieg geht somit völlig in Ordnung und zeigte, was durch Willenskraft und Teamfähigkeit alles möglich ist.

Flutlichtturnier des SV Teutonia 1921 Staden (04.05.2016)

Zum jährlichen Flutlichtturnier vorm Vatertag lud der SV Teutonia Staden ein. Mit einer kleinen Truppe von nur 5 Mann reiste die SOMA des KSV Berstadt an. Der Veranstalter stellte einen weiteren Mitspieler, sodass wenigstens ein Reservespieler vorhanden war. Im ersten Spiel gegen Ilbenstadt musste man sich 1:2 geschlagen geben. Im zweiten Spiel konnte man durch starke Teamleistung und Kampfgeist den SV Leidhecken mit 2:1 besiegen. Im dritten und vierten Spiel machte sich dann die dünne Besetzung bemerkbar, sodass man sich gegen den FSV Dauernheim (0:3) und gegen die Spvgg Rossdorf (0:1) geschlagen geben musste.

VfR Ilbenstadt – KSV Berstadt 2:1 (Tor Gastspieler Staden Bekim)
KSV Berstadt – SV Leidhecken 2:1 (Tore Ewald, Gastspieler Staden Bekim)
KSV Berstadt – FSV Dauernheim 0:3
Spvgg Rossdorf – KSV Berstadt 1:0

Eröffnungsspiel gegen Inheiden durch Gegner abgesagt (27.04.2016)

Hallenturnier Wölfersheim (12.03.2016)

Beim Hallenturnier bei den Sportfreunden der TSG Wölfersheim wurde man im ersten Spiel 0:4 geschlagen. Bereits im zweiten Spiel gegen die SG Melbach konnte man sich aber schon mit 2:1 durchsetzen. Hier war es Koppe, der zweimal netzen konnte. Gegen starke Reichelsheimer war nur ein 1:1 möglich. Gegen Butzbach (0:2) und Assenheim (2:3) musste man sich dann auch noch geschlagen geben.

KSV Berstadt - SG Ossenheim/Bruch. 0:4
SG Melbach - KSV Berstadt 1:2 (Tore 2x Koppe)
KSV Berstadt - SV Reichelsheim 1:1 (Tor Klaus)
VFR Butzbach - KSV Berstadt 3:2 (Tore Dippel, Christ)

Turnier um den A.B.T. Cup des TSV Langöns (19.02.2016)

Am Freitagabend fand das jährliche Turnier des TSV Langöns statt. Gespielt wurde in drei Vierergruppen. Leider überstand die SOMA des KSV Berstadt aufgrund starker Gegner und individueller Fehler die Gruppenphase nicht und schied nach der Vorrunde aus dem Turnier aus.

TSV Allendorf/Lahn - KSV 3:0
KSV - FSG Biebertal 0:2
KSV - SG Teut. W.-Steinberg 0:2

f m

KSV 1922 Berstadt e.V.